Treffen der Initiativgruppe

Bei der Sitzung in der Teuringer-Tal-Schule wurde unter anderem die Beitrittserklärung final besprochen und über das weiterentwickelte Logo abgestimmt, das ab jetzt den Förderverein repräsentieren wird. Außerdem wurden Möglichkeiten zur aktiven Mitgliederwerbung und zur Bekanntmachung unseres neu gegründeten Fördervereins sowie weitere Einnahmequellen thematisiert.

Ein weiterer wichtiger Punkt auf der Agenda war unser Erstprojekt, welches allen Grundschülern zugute kommen soll. Weiterverfolgt wird nun eine Beteiligung des Fördervereins an einer Aktion der Schule. Diese plant, am landesweiten Literatur-Lese-Fest, dem Frederick-Tag, teilzunehmen. Der bekannte Schriftsteller und Kinderbuchautor Manfred Mai soll in diesem Zusammenhang zu einer Vorlesung an die Teuringer-Tal-Schule eingeladen werden. Des Weiteren gibt es die Idee, als großes Erstprojekt des Förderverein Teuringer-Tal-Schule eine Theaterveranstaltung für die Schulkinder zu organisieren (natürlich im Rahmen dessen, was unter den dann gültigen Corona-Bedingungen möglich ist). Hierzu wurde bereits eine Voranfrage bei Michael Miensopust und dem Figurentheater Anne-Kathrin Klatt gestellt. Jetzt fehlt es nur noch an den finanziellen Mitteln, das Projekt auch in die Tat umzusetzen. Bitte helfen auch Sie mit!

Die Unterstützer des Fördervereins der ersten Stunde (von links): Kerstin Botka, Annette Axmann, Julie Adam, Silke Richter, Marco Winkler, Daniela Hopp, Ulrike Kienast, Sybille Janicke, Andrea Miller, Carmen Rockrohr, Christine Moser.
Es fehlen: Sabine Meßmer und Alexander Reuter

Von der Idee zum Logo

Um für unseren Förderverein einen Wiedererkennungswert zu schaffen, wurde beschlossen, ein eigenes Logo zu entwerfen. Hier fanden sich kreative Köpfe, die tolle, selbstgezeichnete Vorschläge einbrachten und diese in der Gründungsversammlung vorstellten.

Als Favorit kristallisierte sich knapp der Logoentwurf mit dem Buch als Favorit heraus. Es wurde beschlossen, diesen weiter auszuarbeiten und auch das Logo der Teuringer-Tal-Schule, die „Schulhand“, miteinzubauen, um einen Bezug herzustellen. Bei der Farbe fiel die Entscheidung dann auf eine blaue Variante.

Ideen für unser Erstprojekt

Derzeit stehen Überlegungen zu unserem Erstprojekt für alle Kinder der Teuringer-Tal-Schule an. Die Ideen reichen von einem Boomwhacker-Workshop über einen Theaterbesuch bis hin zu Experimentier-/Mitmachkursen.

Natürlich muss dabei immer beachtet werden, was unter Einhaltung der aktuellen Corona-Vorschriften umsetzbar ist.

Erstes Treffen der Initiativgruppe

Aus der Arbeitsgruppe heraus entwickelte sich ein Initiativkreis aus Eltern, Schulleitung und Lehrern, der sich am 09.03.2020 zum ersten Mal traf. Es wurden unter anderem nochmal die Gründe für einen Förderverein erläutert, die bisherigen Aktivitäten dargestellt, der Satzungsentwurf vorgestellt, die notwendigen Schritte zur Vereinsgründung besprochen und mögliche Projekte diskutiert.

Arbeitsgruppe Förderverein

Auf Anregung der Schulleitung fand sich eine Arbeitsgruppe aus dem Elternbeirat, die sich mit dem Thema Förderverein für die Teuringer-Tal-Schule beschäftigte. Die Elternvertreterinnen Sybille Janicke und Ulrike Kienast informierten sich über die umfangreichen Vorarbeiten zur Vereinsgründung, gewannen weitere Mitstreiter, entwickelten eine Satzung und zogen juristischen Rat hinzu.

Im Mitteilungsblatt der Gemeinde Oberteuringen erschien folgender Artikel der Schüler-Reporter Pia und Niklas: